Und was lesen Sie so?

So mancher mag sich fragen, woher der österreichische Journalist so seine News bezieht. Nun, das hängt von seinem Format ab. Ob er etwa die ganze Woche über sein Spectrum aktiv erweitern möchte, oder ob er einfach darauf wartet, welche neue Post der Kurier heute vorbeibringt. Ich bin ja eher für erstere Variante und nehme mir immer wieder die Zeit, ein wenig nachzuschauen, was sich in der Welt so tut. Doch leider bildet sich, wenn ich in meinem Penthouse Rundschau halte, so manche Furche auf meiner Stirn, wenn ich lesen muss, was Wiener und Wienerin medial so vorgesetzt wird. Zugegeben, die Economy ist zur Zeit nicht besonders gut, aber was sich der eine oder andere Blattmacher in Österreich leistet, das setzt der Niveaulosigkeit ja wirklich die Krone auf. Dass den Lesern da nicht ab und zu ein Hustler entkommt . . .

Nach diesem Seitenblicke aber xpress zurück zum großen Horizont. Nur, wo bleibt hier der neue Stern am Himmel der Medienlandschaft? Etwas, bei dem Playboy und Woman endlich wieder Bravo schreien können? Nein, nichts zu sehen, was man guten Gewissens ins Schaufenster stellen würde. Dem Großteil fehlt einfach das nötige Fleisch. Den Rappelkopf schüttelnd über das fehlende Profil der Medienlandschaft blicke ich dann traurig in den Spiegel und frage mich, was wohl der neueste Trend sein wird, der mein Bild vom Lesen wieder zurechtrückt. Mit Blick auf das Datum scheint das nämlich fällig. Na gut, dann packe ich mir irgendeine kleine Zeitung ein, gehe ins Café und spanne sie dort in den Falter – äh, Halter. Vielleicht bestelle ich mir ein Geschnetzeltes dazu, ein neues Zürcher. Wobei, der Ober im Merkur ist so ein richtiger Faz-ke, also lasse ich es lieber bleiben. Aber eines ist klar, das sollte nicht zum Standard werden.

(„Die Presse“, Print-Ausgabe, 16.11.2009)

Advertisements

Über Erich Kocina
Erich Kocina, Redakteur der Tageszeitung "Die Presse"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: