Protestwählen, aber richtig

So schwierig wie diesmal war es noch nie, meinen Viele, am Sonntag seine Stimme guten Gewissens einer Partei zu geben. Zu groß ist die Gefahr, sich zu verwählen. Eine Stimmung, die geradezu aufmuntert, diesmal eine Proteststimme anzubringen. Wie das geht? Nun, zum Beispiel indem man die 300 Meter ins Wahllokal mit dem Auto zurücklegt, seine Stimme für die Grünen abgibt, um danach mit durchdrehenden Reifen wieder den Heimweg anzutreten. Ähnlich könnte man seinen Protest ausdrücken, indem man in der Wahlkabine lauthals die Internationale jauchzt, während der Kugelschreiber zum Kreuz beim Liberalen Forum geführt wird. Spannend wäre natürlich auch die Variante, mit der Kronen Zeitung unter der Achsel das Wahllokal zu betreten – und dann Wilhelm Molterer mit seiner Stimme zu beglücken.

Mit ein paar Spuren von Safran um die Mundwinkel und eine Auster schlürfend die SPÖ zu wählen, hat auch etwas ganz Perfides. „Denen habe ich es aber gegeben“, denkt der Protestwähler da, während er sich noch ein kleines Trüffelkonfekt zum Dessert genehmigt. Dieser Logik folgend, könnte man sich ja als BZÖ-Wähler outen, indem man mit dem Schriftzug „Freiheit für Nordslowenien“ am T-Shirt das Wahllokal betritt. Ziemlich klar ist der Fall, wenn Sie die Wahlkabine gen Mekka drehen und vor der Stimmabgabe noch schnell den Gebetsteppich ausrollen. Strache-Wähler, was sonst. Obwohl, so klar ist das dann doch wieder nicht – Sie könnten dann ja auch protestierend für die Christen gestimmt haben.

Ein wenig schwierig könnte es auch bei der Liste Fritz werden – für oder gegen welches Programm sollte man da protestieren? Und kommen Sie mir jetzt nicht damit, dass der Protest schon darin besteht, nicht selbst Fritz Dinkhauser zu sein.

(„Die Presse“, Print-Ausgabe, 22.09.2008)

Advertisements

Über Erich Kocina
Erich Kocina, Redakteur der Tageszeitung "Die Presse"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: