„Postleitzahl?“ ist das neue „Kundenkarte?“

Eine kleine Kulturgeschichte der Begrüßung an der Kassa im Supermarkt.

Auf der Flucht bleibt keine Zeit zum Grüßen. So gehetzt, wie man die Milchpackung, die Mozartkugeln und den Veltliner in den Papiersack räumen muss, während schon die Bio-Papayas des Hintermannes über den Abhang nach dem Fließband nach unten kullern, erwartet man sich auch keinen freundlichen Dialog mit der Kassierkraft an der Supermarktkassa. Wie lang ist es eigentlich her, dass „Guten Tag“ noch zum Portfolio der automatisierten zwischenmenschlichen Beziehungen gehörte? In jüngster Zeit lautet die Begrüßungsformel ja „Postleitzahl?“ Ja, eh. Wozu eine unsinnige Begrüßung, wenn man doch auch kostenlos ein bisschen Marktforschung machen kann. Beim ersten Mal kratzt man sich noch verdutzt die vier Ziffern für Neubau zusammen und stammelt ein ehrliches 1070. Beim zweiten Mal kommt die Überlegung, ob man mit der Angabe völlig unsinniger Postleitzahlen (0815? 1234? 4711?) das System zum Erliegen bringen könnte. Beim dritten Mal hat man längst resigniert, weil das Erfinden einer halbwegs originellen Postleitzahl dann doch mehr Kreativität braucht als eine ehrliche Antwort.

„Postleitzahl?“ ist übrigens das neue „Kundenkarte?“, das wiederum eine Zeitlang das neue „Guten Tag“ war. Was man gar nicht mehr hört: „Darf ich in die Tasche reinschauen?“ Dafür gibt es ja Spiegel über der Kassa – für den Blick auf kahle Hinterköpfe, vermutlich. Und was derzeit gerade Pause macht, ist das „Sammeln Sie Sticker?“ Aber keine Angst, das kommt in zyklischen Abständen wieder. Und nein, danke, keine Kinder. Im Drogeriemarkt hat das „Wir hätten noch Nagellack im Angebot“ für Kunden mit Kundenkarte das „Wiederschauen“ abgelöst. Und wird man bei McDonald’s eigentlich noch mit „Apfeltasche?“ verabschiedet?

Schreiben Sie mir doch bitte, falls Ihnen noch weitere Supermarktkassenphrasen einfallen! Postleitzahl?

(„Die Presse“, Print-Ausgabe, 11.05.2015)

Advertisements

Über Erich Kocina
Erich Kocina, Redakteur der Tageszeitung "Die Presse"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: