The day the Flanellhemd died

Jeder weiß, wo er war, als die Türme des World Trade Centers zusammenkrachten. Viele können sich noch erinnern, was sie gemacht haben, als sie von Kurt Cobains Tod erfahren haben. Aber wer kann noch mit Bestimmtheit sagen, an welchem Tag es im TV-Programm plötzlich kein FS1 und FS2 mehr gab? Wer kann sich noch an den Moment erinnern, als der Pfirsichspritzer nicht mehr auf der Karte stand? Und wer kann jenen Tag festmachen, an dem das Holzfällerhemd jedem annähernd modisch ausgestatteten Kleiderschrank „Bye Bye“ sagen musste?

Es muss irgendwann gegen Ende der Neunziger gewesen sein, als es noch Menschen gab, die „Hör mal, wer da hämmert“ lustig fanden. Damals erntete man für das rot-schwarz-karierte Hemd nur noch den Spitznamen „Al Flanell“. Spätestens dann ahnte auch der letzte Traditionalist, dass er den Pfiff überhört haben musste, als er in die modische Abseitsfalle gerannt war. Doch sämtliche Bewohner des modischen Ausgedinges werden irgendwann wieder zurück in den Kreislauf des Lebens geschickt. Ein Phänomen, das man zur Zeit bei einem Bekleidungsverhalten erkennt, das zuletzt in den späten Achtzigern zu sehen war: Stiefel, die über der Hose getragen werden. Was zu Zeiten, als Jon Bon Jovi noch lange Haare hatte, Common Sense war, galt in den vergangenen Jahren als modischer Supergau. Doch mittlerweile begegnet man wieder zunehmend Hosen, die tief im Stiefelschaft ihr zerknittertes Dasein fristen. Vermutlich ist es dann nur mehr eine Frage der Zeit, bis das Flanellhemd seine Auferstehung feiert. Vielleicht trage ich dann jenen Tag in den Kalender ein, an dem der Holzfällerlook das erste Mal wieder bei den Prêt-à-porter-Schauen auftaucht. Und an dem ich mit ein bisschen Entsetzen auf das rot-schwarz-karierte Staubtuch in meiner Hand blicke.

(„Die Presse“, Print-Ausgabe, 04.02.2008)

Advertisements

Über Erich Kocina
Erich Kocina, Redakteur der Tageszeitung "Die Presse"

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: